Mit selektiver Prospektverteilung Streuverluste reduzieren

Die VdB bietet die Möglichkeit, mit der selektiven Zustellung auf Basis einer Bewertung der Zustellgebiete hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe des Kunden passgenauer Verbraucher am Briefkasten zu erreichen. Auf Basis soziodemographischer Kennziffern oder der, aus Kundenkarten oder PLZ-Befragungen generierten Informationen können Gebiete ausgewählt werden in denen die gewünschten Merkmale überwiegend Auftreten. Ein Ziel der selektiven Zustellung ist es, Streuverluste zu minimieren, die gerade in eher städtisch geprägten Gebieten mit einer deutlicheren Viertelbildung entstehen können.

Beratung und kartographische Darstellung der Streugebiete

Bei der selektiven unadressierten Werbung spielen Karten eine wichtige Rolle. So werden auf speziellen Landkarten die Streugebiete farbig hervorgehoben um den Kunden das Werbegebiet offenzulegen und eine Messung der Werbung zu erleichtern. Die VdB berät Kunden offen, wo der zielgruppenspezifische Ansatz Sinn macht oder wo mit einer klassischen Prospektverteilung das Marketingziel besser erreicht werden kann.